Literatur

Weiterführende Literatur

Thomas Harms
Emotionelle Erste Hilfe
Bindungsförderung – Krisenintervention – Eltern-Baby-Therapie

Häufig berichten junge Eltern, dass sie sich im alltäglichen Zusammensein mit ihren Babys und Kleinkindern verunsichert und überfordert fühlen. Statt Nähe und Verbundenheit zu genießen, geraten sie schon in der ersten Zeit nach der Geburt in einen belastenden Kreislauf aus Angst, Körperverspannung und zunehmender Entfremdung zum Kind. Werden diese ersten Beziehungsstörungen nicht frühzeitig behoben, haben sie für die emotionale Entwicklung und das Wohlergehen des Neugeborenen tief greifende Konsequenzen.

Mit dem Modell der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) hat der Psychologe und Körperpsychotherapeut Thomas Harms in den vergangenen 15 Jahren ein einfaches Modell entworfen, um diese ersten Krisen und Hindernisse im Aufbau einer sicheren und tragfähigen Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu überwinden. In diesem Buch beschreibt der Autor erstmals diesen neuen Weg der Bindungsförderung und Eltern-Baby-Therapie in umfassender Weise.

„Dieses Buch ist den „Kindern der Zukunft“ gewidmet, jenen, die mit ihrer Geburt immer wieder neu alle Hoffnungen und Entwicklungsmöglichkeiten mit auf die Welt bringen…Dieses Buch wird hoffentlich viele Eltern und alle die finden, die an einer Kultur der kindlichen Entwicklung und des Heranwachsens interessiert sind. Es geht uns alle an.“
Prof. Dr. Annelie Keil, Bremen

200 Seiten, broschiert, illustriert
ISBN 978-3-934391-40-6
15,80 Euro

Thomas Harms
Auf die Welt gekommen
Die neuen Baby-Therapien
von Thomas Harms (Hrsg.)

Wie können wir Säuglinge therapeutisch unterstützen, die Folgen von prä- und perinatalen Traumatisierungen zu überwinden? Welche therapeutischen Methoden sind geeignet, damit Babys sich wieder der Welt öffnen, von der sie sich aufgrund von schmerzvollen und bedrohenden Erfahrungen frühzeitig abgewandt haben?

Erstmals werden in diesem Buch von Ärzten, Psychotherapeuten und Hebammen aus fünf Nationen neue Ansätze einer ganzheitlichen Säuglingstherapie vorgestellt. Die Sammlung Buch präsentiert Verfahren und Forscher, die den Körper als das zentrale Medium in der therapeutischen Arbeit mit Säuglingen und Eltern betrachten.

Vor dem Hintergrund der Erkenntnisse der modernen Säuglingsforschung und Prä- und Perinatalen Psychologie diskutieren die verschiedenen Therapeuten und Forscher ihre Behandlungsmethoden, entwickeln neue Konzepte über die prägende Wirkung früher Traumatisierungen in Schwangerschaft, Geburt und der ersten Zeit nach der Entbindung.

Alle Baby-Therapeuten beschreiben in einfachen Worten die Sanftheit und Faszination der körpertherapeutischen Begleitung von Säuglingen. Das Buch ist ein dringender Appell an die Öffentlichkeit, sich für den tiefgreifenden Schutz des Lebendigen bei den ungeborenen und neugeborenen Kindern dieser Welt einzusetzen.

496 Seiten, illustriert
ISBN 3-934301-07-9
19,95€ / sFr 39,80 / öS 290


Mechthild Deyringer
Bindung durch Berührung
Schmetterlingsmassage für Eltern und Babys – mit Begleit-CD

Das Buch beschreibt in einfachen Worten, wie liebevolle Berührung und der innere Dialog mit dem intuitiven Wissen unseres Körpers genutzt werden können, um die Anfänge der frühen Bindung zwischen Eltern und Kindern gezielt zu unterstützen. Dieses Praxisbuch wendet sich an Eltern und professionelle Begleiter.

Broschiert: 235 Seiten; Verlag: Leutner; Auflage: 1., Aufl. (2008)
ISBN-10: 3934391419
ISBN-13: 978-3934391413