Stressmanagement

Stressmanagement

In den Stressmanagement-Modulen erfahren die Eltern, wie sie ihren Körper einsetzen können, um stress- und spannungsvolle Situationen mit dem Kind besser bewältigen und begleiten zu können. Einfache Atem- und Vorstellungsübungen helfen den Eltern, für schwierige und verunsichernde Alltagssituationen in der Begleitung ihrer Kinder einfache und stärkende Lösungen zu entwickeln. Dabei geht es besonders darum, dass die Eltern durch die einfachen Körper- und Wahrnehmungsübungen lernen, auch in extremen Belastungszuständen (z.B. Schreisituationen des Kindes) in einem gesicherten Kontakt zu sich und dem eigenen Körper zu verbleiben.

Insofern sind die Stressmanagement-Module hilfreiche Unterstützungen für werdende und erfahrene Eltern, um im Zusammensein nicht in einen schwächenden Kreislauf aus Angst, Verspannung und Kontaktabbruch mit dem Kind zu geraten.

Kurse:

Stressmanagement für Eltern und Säuglinge ( 0 – 6 Monate)
In diesem Kurs erfahren junge Eltern hilfreiches Wissen, wie sie die schwächenden Kreisläufe aus Stress, Anspannung und Unsicherheit in der Begleitung ihrer Babys im ersten Lebensjahr frühzeitig überwinden können. Dabei erproben die Eltern in den Kurstreffen einfache Körper- und Wahrnehmungsübungen, die im Alltag dabei helfen, die Schrei- und Unruhephasen ihrer Säuglinge einfühlsam und sicher zu begleiten. Folgende Inhalte werden im Kurs behandelt:

  • Die körperlichen und emotionalen Zeichen von elterlichen Krisen nach der Geburt
  • Verbesserung der Kontaktfähigkeit der Eltern durch zentrierende Bauchatmung
  • Einsatz von Körper- und Wahrnehmungsübungen, um Babys in ihrem Weinen besser begleiten zu können
  • Erkennen und Auflösung von typischen Stress- und Spannungsmustern, die sich in der Begleitung der eigenen Kinder im 1. Lebensjahr zeigen
  • Einfache Körperübungen, um bedrängende Gefühle von Angst, Wut und Verzweiflung im Kontakt mit dem Kind besser spüren und aushalten zu können.

Termine:

Leitung: Thomas Harms, Dipl. Psychologe und Körperpsychotherapeut
Kosten: 15 € pro Person/Abend; 20 € für Paare/Abend
Ort: ZePP Elternschule Bremen

  • Aktuelles

    Körperpsychotherapie und Bindung

    Grundladen, Methoden und Anwendung der bindungsorientieren Körperpsychotherapie für praktizierende Psychotherapeuten

    Termine:
    Workshop I: 28. Feb. – 02. März 2018
    Workshop II: 25. – 27. Juni 2018
    Workshop III: 11. – 13. Dezember 2018
    Workshop IV: 28. Februar – 02. März 2018

    Leitung: Thomas Harms
    Kosten: 420 EUR pro Workshop
    Kursort: ZePP, Bahnhofstr. 12, 28195 Bremen

    » Programm als PDF

    Trauma oder Bindung?

    Erkenntnisse und Beobachtungen aus der Eltern-Säugling-Körperpsychotherapie.

    Termin: 14. Mai 2018

    Leitung: Thomas Harms & Cornelia Reichlin
    Kosten: 160 EUR
    Kursort: Leonharsberg 14, 4051 Basel

    » Programm als PDF

    Bindung und Autonomie


    Frühe Hilfen auf Basis der EEH
    mit Ursula Henzinger (A)
    ……

    Modul I: Bindung und Autonomie – Bindungsorientierte Gruppenarbeit mit Eltern, Baby oder Kleinkind
    Termin: 06.-08.11.2018
    Modul II: Bindung und Schutz – Bindungsorientierte Einzelbegleitung in den Frühen Hilfen auf Basis der EEH
    Termin: 05.-07.03.2019
    Modul III: Reflexion und Integration – für bindungsorientierte Einzel- und Gruppenarbeit
    Termin: 04.-06.06.2019
    Ort: ZePP, Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen
    Info: Tel: 0421-349 12 36
    » Programm als PDF

    EEH-Einführungskurse 2018

    EEH-Einführungskurse Bremen
    Termine:
    7. Mai 2018 mit Thomas Harms
    17. Oktober 2018 mit Iris Schöning
    » Programm als PDF

    Matthew Appleton „Integrative Babytherapie“

    Schwangerschaft und Geburt in der Babytherapie
    Zwei jeweils dreitägige Workshops mit Matthew Appleton (England)

    Termine:
    Modul I, 21.-23. März 2018
    Modul II, 25.-27. Juni 2018

    Leitung: Matthew Appleton
    Kosten: 375 € je Workshop (zzgl. Unterkunft und Verpflegung)
    Kursort: Seminarhaus „Lichtblick“, Hude

    » Programm als PDF

    Online-Anmeldung